Artikel 81

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1 El Rosinen, ungeschwelfelt
    1 El Sonnenblumenkerne ungeschält
    30 g Dinkel - Vollkornmehl
    50 g Haferkörner
    50 g Gerstenkörner
    1El Haferflocken
    1 Ei
    Wasser

    Zutaten gründlich vermischen, zu kleinen Röllchen formen, oder wenn sie formen haben einfach hineinpressen, in den Backofen bei 100 Grad ca. 30 min backen.


    (Hinterlasse einen Kommentar ob die Backrezepte bei euren Nagern angekommen sind?)


    [Weiterlesen]
  • 100 gr. fein geraspelte Karotten
    100 gr. Bruchmais
    100 gr. Hirse
    100 gr. geschälte Sonnenblumenkerne
    100 gr. gehackte Erdnüsse
    2 Eier
    2 El Honig

    Alles gut vermengen und aus dem Teig mit einen Löffel kleine Plätzchen formen und dann auf einem Backpapier legen. Beim Umluft ca. 10 min goldbraun backen und anschließend gut auskühlen. Es geben ca. 50 stück, sie können auch Apfel oder Birnen verwenden.


    (Hinterlasse einen Kommentar ob die Backrezepte bei euren Nagern angekommen sind?)
    [Weiterlesen]
  • 250 gr. Weizenmehl
    175 gr. Maismehl
    160 gr. getrocknete Fruchtstücke
    1 Tl Öl
    125 ml Fruchtsaft ( von Hipp oder Alete u.s.w.)

    Die ganzen Zutaten mit dem Mixer verrühren und den Teig zu etwa 2 cm großen Kugel formen. Grad auf dem Backblech legen bei 100-125 Grad ca.45 min backen. Den Teig grad im Backofen auskühlen lassen, bis das alles trocken und knusprig sind.


    (Hinterlasse einen Kommentar ob die Backrezepte bei euren Nagern angekommen sind?)

    [Weiterlesen]
  • 150 gr. Haferflocken
    230 gr. Weizengrieß
    150 gr. Dinkelvolkornmehl
    1 Päckchen Backpulver
    150 ml Milch
    600 ml Wasser
    100 gr. Kokosraspel
    100 gr. gemahlene Mandeln oder Nüsse
    1 Tl. Kakao
    150 gr. geraspelten Gauda oder Hartkäse

    Die Milch und 300 ml Wasser, und die Haferflocken miteinander zusammenmischen und in einem Topf leicht erwärmen und quellen lassen. Die Masse noch mal durchrühren und weitere 5 min ziehen lassen. Dann das Backpulver mit dem Mehl verrühren und mit den Rest Zutaten in die nicht heiße Milch geben und gut rühren. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Den Teig auf einem Backblech ca. 2 cm hoch verteilen. Mit einer Gabel Rillen oder andere Muster einritzen, (trocknet besser) das ganze eine Stunde backen. Bei geöffneter Backofentür anschließend auslüften lassen danach das Teigstück wenden. Noch ist das ganze weich da können sie es besser in Stücke oder in andere Form zu schneiden, nach dem wenden noch einmal in den Backofen geben für 15 min. bei 150 Grad. Das Brot muss ganz trocken sein um es zu verpacken.

    (Hinterlasse einen Kommentar ob die Backrezepte bei euren Nagern angekommen sind?)

    [Weiterlesen]
  • 50 gr. Grießpulver
    50 gr. Mehl
    1/4 mittelgroßer Apfel
    1/2 kleine Karotte
    1/2 kleine Banane
    1/2 Tasse Wasser

    Die Banane zerdrücken, die Karotte und den Apfel raspeln, mit dem Mehl und dem Grießpulver in eine Schüssel geben, das Wasser da zuschütten und alles zu einem Teig zusammen kneten. Anschließend 4 Brötchen daraus formen.

    Im vorgeheizten Backofen bei 125 Grad 5-10 min backen, wenden sie das und dann noch mal 5-10 min backen. Das Früchtebrot vor dem Naschen noch 4-5 Tage trocknen lassen.


    (Hinterlasse einen Kommentar ob die Backrezepte bei euren Nagern angekommen sind?)

    [Weiterlesen]
  • 1 Apfel
    Paniermehl
    Haferflocken

    Den Apfel schälen und reiben. Aus allen Zutaten einen gut pappigen Teig machen. In kleinen Häufchen so lange bei 150 Grad backen, bis das ganze schön hart ist.

    (Hinterlasse einen Kommentar ob die Backrezepte bei euren Nagern angekommen sind?)

    [Weiterlesen]
  • 50 g Weizenkörner, in Wasser gequollen
    150 g Vollkorn-Haferflocken
    20 g Sesam, ungeschält
    2 Karotten, geraspelt
    20 g Hirse
    Wasser
    1 Ei

    Zutaten gründlich vermischen, zu einer Rolle formen und in dünne Scheiben schneiden. Für ca. 10 min bei 175 grad in den Backofen schieben.


    (Hinterlasse einen Kommentar ob die Backrezepte bei euren Nagern angekommen sind?)
    [Weiterlesen]
  • 250 gr. Nagerfutter
    Haselnüsse oder ungeschwelfelt Rosinen nach Bedarf
    1 Ei
    1-2 El Mehl
    etwas Honig evl. etwas Wasser
    Backoblaten oder auch als Unterlage halbierte Klopapierrollen
    Alle Zutaten zu einem Teig verrühren. Dann die Masse jeweils etwa 1cm dick zwischen 2 Oblaten pressen oder mit einem Löffel in halbierte Klopapierrolle drücken. Das ganze bei 150 Grad backen ca. 40 -50 min im Backofen ausbacken.

    Die ganze Gebäcke nicht so oft den Nagern geben weil sie viele Nüsse & Körner enthalten. Wir wünschen ihnen viel Spaß beim Backen und hoffen dass es den kleinen oder großen Nagern schmeckt.


    (Hinterlasse einen Kommentar ob die Backrezepte bei euren Nagern angekommen sind?)

    [Weiterlesen]
  • 100 g Vollkornmehl
    1 Ei
    3-5 Karotten waschen und reiben
    ggf. etwas Wasser
    mit ein wenig Honig abschmecken
    Alles zu einem Teig verarbeiten und mit einem Teelöffel Kekse formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Kekse mit Eigelb bestreichen und mit Petersilie oder auch Nüssen garnieren. Bei 180°C (E-Herd ohne Umluft) backen, bis sie goldgelb sind.


    (Hinterlasse einen Kommentar ob die Backrezepte bei euren Nagern angekommen sind?)
    [Weiterlesen]
  • 1 - 2 reife Bananen
    Haferflocken
    gehackte Nüsse
    Sesamkörner
    Vollkornmehl

    Bananen matschen, die Haferflocken dazugeben, dann die Nüsse/Körner und das Mehl zugeben. Solange kneten, bis ein schöner "Keksteig" draus geworden ist.
    Aus dem Teig kleine Kugeln formen, plattdrücken, bei 150 Grad backen, bis die Kekse hart sind (etwa 40 - 50 Minuten).


    (Hinterlasse einen Kommentar ob die Backrezepte bei euren Nagern angekommen sind?)
    [Weiterlesen]